Kindergärten

Katholisches Familienzentrum Angerland/Kaiserswerth

Katholisches Familienzentrum Angerland/Kaiserswerth

Zentrumseinrichtung: Kath. Kita St. Remigius

Pastoratsweg 25
40489 Düsseldorf

Tel.        0211 / 40 49 54
Fax:       0211 / 40 57 498

Leitung: Birgit Romich

E-Mail

Seit Dezember 2009 bilden die vier Kath. Tageseinrichtungen des Seelsorgebereichs Angerland/Kaiserswerth das Kath. Familienzentrum Angerland/Kaiserswerth. Die vier Kindertagesstätten behalten dabei ihr eigenes Profil und die Selbstständigkeit, entwickeln aber als Teil des Familienzentrums zusätzliche Angebote.

Diese Angebote umfassen bei uns neben der pfarrlichen Betreuung auch Begegnungs-, Beratungs- und Bildungsbereiche.

Unsere Kindertagesstätten bilden dabei Knotenpunkte für Familien und Erziehungsfragen.

Das katholische Familienzentrum des katholischen Kirchengemeindeverbandes (KGV) Angerland/Kaiserswerth zeichnet sich durch eine professionelle, kontinuierliche, präventiv angelegte Betreuungs-, Beratungs-, Bildungs- und Begegnungsarbeit für Familien in allen ihren Belangen aus.

Wir haben uns das Ziel gesetzt, jedes Kind individuell in seiner kindlichen Entwicklung zu fördern. Dies kann nur gelingen, wenn die Eltern aktiv mit einbezogen werden. Hier bekommen die Eltern die Möglichkeit, sich an den Bildungs- und Erziehungsprozessen ihrer Kinder zu beteiligen. Wir bieten ein umfangreiches Unterstützungssystem, das Familien fördert und aktiv Impulse setzt. Unser Ziel ist es auch, unser Gemeindeleben noch familiengerechter und einladender zu gestalten, so dass das Interesse von Familien geweckt wird. Unser katholisches Familienzentrum ist Bildungs-, Erfahrungs- und Begegnungsort im Gemeindeverband Angerland/Kaiserswerth.

Katholische Kindertagesstätte St. Remigius, Wittlaer

Pastoratsweg 27
40489 Düsseldorf

Leitung: Birgit Romich

Telefon: 02 11/40 49 54
Telefax: 02 11/4 05 74 98

E-Mail

Zur KiTa St. Remigius

 

Unsere Kindertagesstätte, die am Ende einer ruhigen Spielstraße liegt, wurde 1970 erbaut und in den Jahren 2004 und 2014 komplett renoviert.

In unseren Räumen werden 60 Kinder im Alter von einem Jahr bis 6 Jahren von 14 Erziehern/innen und einer Köchin betreut, gefördert und versorgt.

Ihr Kind erlebt in unserer Einrichtung einen Ort, an dem es anderen Kindern und neuen Bezugspersonen begegnet; hier kann es entsprechend seiner persönlichen Fähigkeiten ganz viel Spaß und Freude haben, sein Selbstwertgefühl stärken, seine Persönlichkeit weiterentwickeln, positives Sozialverhalten erlangen, Mitbestimmung und Mitverantwortung erleben und Kreativität entwickeln.

Für den weiteren Lebensweg geben wir den Kindern Hilfe zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten, fördern die Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer, verstärken ihr Aufgabenverständnis und schulen die Grob – und Feinmotorik. Wir bringen den Kindern unseren christlichen Glauben näher. In altersgemäßer Weise erfahren die Kinder etwas über Zeichen, Bilder und Geschichten des Glaubens und erleben Inhalte zu den Riten und Festen der kath. Kirche.

 

Montessori-Kinderhaus St. Suitbertus, Kaiserswerth

An St. Swidbert 70
40489 Düsseldorf

Tel.: 02 11/40 46 05
Fax: 02 11 /5 98 84 64

Leitung: Inge Bunse

E-Mail

Zum Montessori-Kinderhaus Kaiserswerth

Unsere Montessori Kindertageseinrichtung liegt im alten Stadtkern von Düsseldorf Kaiserswerth. Umgeben von historischen Bauten wie z.B. der St. Suitbertus Basilika mit ihrem goldenen Schrein, der Kaiserpfalz, liegt unser Kinderhaus in der Nähe des Rheins. Direkt gegenüber des katholischen Suitbertus – Gymnasiums ist unser Gelände durch ein großes Tor zu dem weitläufigen Innenhof zu erreichen.
Im Jahr 2013 wurde das Kinderhaus durch eine große Bauaktion von zwei auf vier Gruppen ausgebaut. Jetzt hat das Kinderhaus die Möglichkeit Kinder von vier Monaten bis zum Schuleintritt aufzunehmen. Die Grundlagen unserer Tageseinrichtung für Kinder besteht in der Förderung aller üblichen Bildungsbereiche z.B. soziales Lernen, Spracherziehung, Förderung der schöpferischen Kräfte, Ernährung usw. Besonderen Wert legt unsere Einrichtung auf die Förderung des kindlichen Glaubens und der Wertevermittlung. Daher ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kinderhaus, Eltern und Kirchengemeinde für uns Normalität. Hinzu kommt die Montessori-Pädagogik, die von Anfang an auf Selbständigkeit zielt. „Hilf mir, es selbst zu tun“.

Montessori-Kinderhaus St. Lambertus, Kalkum

Edmund-Bertrams-Str. 7
40489 Düsseldorf

Leitung: Birgit Keil

Tel.: 0211/40 77 66

E-Mail

Zum Montessori-Kinderhaus Kalkum

Das Kinderhaus befindet sich in einem reinen Wohngebiet mit Blick auf die Kirche. Vereinzelt gibt es noch bewirtschaftete Bauernhöfe mit Viehbestand und Ackerbau. Eine Sehenswürdigkeit in unmittelbarer Nähe ist Schloss Kalkum mit dem großen Schlosspark.

Die alltägliche Arbeit im Kinderhaus beruht auf den Prinzipien der Montessori-Pädagogik. Das Kind ist eine Persönlichkeit mit großer Eigenaktivität und Konzentrationsfähigkeit. Unser Ziel ist es, die Kinder auf ihrem Weg zur Entwicklung ihrer individuellen Persönlichkeit zu begleiten und zu unterstützen. Der Leitsatz der „Montessori-Pädagogik“ lautet: “Hilf mir es selbst zu tun!“

Katholische Kindertagesstätte St. Agnes, Angermund

Im kleinen Winkel 11
40489 Düsseldorf

Leitung: Sigrid Selzener-Rühlow

Tel.: 0203/741901
Fax: 0203/7128109

E-Mail

zur KiTa St. Agnes

Unsere dreigruppige Kindertagesstätte liegt im Düsseldorfer Norden, in Angermund, in unmittelbarer Nähe zur Kirche, zum Pfarrheim mit der Pfarrbücherei und zur Grundschule. Unser Stadtteil ist geprägt von einer vorwiegend ländlichen Umgebung, Feldern, Wiesen und einem großen Waldgebiet in der Nähe.

Unsere Einrichtung wurde 2011 großzügig für Kinder unter drei Jahren ausgebaut. Es werden sechsundsechzig Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren von fünfzehn pädagogischen Mitarbeitern begleitet und gefördert.

Im Mittelpunkt stehen immer die Interessen der Kinder, die durch situationsorientiertes Arbeiten gefördert werden. Wir unterstützen und ergänzen die familiäre Erziehung, um dem Kind die besten Entwicklungs- und Bildungschancen zu ermöglichen. Dabei orientieren wir uns an den Rahmen- und Bildungsplänen des Landes NRW und dem Leitsatz der Montessoripädagogik „Hilf mir, es selbst zu tun“.

Ein weiterer Punkt, der uns sehr am Herzen liegt, ist die Glaubensvermittlung. Kinder brauchen gerade in der heutigen Zeit christliche Werte, an denen sie sich orientieren können. Diesen Grundüberzeugungen folgend, sind wir im täglichen Umgang miteinander offen, tolerant und respektvoll und gehen freundlich und hilfsbereit aufeinander zu und versuchen, die christliche Lehre zu leben.