Wallfahrt auf den Spuren von Papst Johannes Paul II. und Edith Stein

Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes bietet vom 31. Mai bis 7. Juni 2019 eine Wallfahrt nach Polen an. Interessierte sind eingeladen, sich in Krakau, Ausschwitz, Tschenstochau und Breslau auf die Spuren des heiligen Papst Johannes Paul II. und der heiligen Edith Stein zu begeben.

Auf dem Programm stehen Pilgergottesdienste, Stadtführungen durch die Krakauer Altstadt (mit Jagiellonen Universität, Marktplatz und Marienkirche, Bischofs-Palast, Franziskanerkirche und Schloss-Kathedrale), Fahrten nach Lagiewniki und dem ehemaligen jüdischen Stadtviertel Kazimierz sowie nach Wadowice, Kalwaria und Ausschwitz.

In Tschenstochau besucht die Pilgergruppe das Paulinerkloster auf dem Hellen Berg und das Gnadenbild der Schwarzen Madonna. In Breslau gibt es Stadtführungen und einen Besuch im Benediktinerkloster in Tyniec.

Der Reisepreis beläuft sich pro Person im Doppelzimmer auf 1.100 Euro (Einzelzimmer-Zuschlag 245 Euro). Weitere Informationen zur Reise und Anmeldung unter www.lambertuspfarre.de oder www.katholisches-duesseldorf.de.